Der Göttersalon

Auftraggeber der Göttertapeten von 1725 für Schloss Reichenbach war Beat Fischer, Herr zu Gümligen, Enkel des Postgründers und Vetter von Viktor, dem Erbauer des Oberrieds.

(Porträt im Göttersalon)

 

Die Herkunft der Tapete dürfte mit einiger Wahrscheinlichkeit im Umfeld des Ateliers von Audran in Paris liegen.

 

Die Götter symbolisieren die Wochentage wie folgt:

 

Die Götter

Luna, Diana

Montag

 

Mars

Dienstag

Merkur

Mittwoch

Jupiter

Donnerstag

Venus

Freitag

Saturn

Samstag

Apollo 

Sonntag