In der Campagne Oberried befinden sich zahlreiche Familienporträts, welche hier geordnet nach Räumen, der Reihe nach vorgestellt werden.

Porträts im Saal

 

Beat Fischer (1641-1698),

Grossrat 1673,

Landvogt zu Wangen 1680,

Kleinrat 1695,

Gründer der Fischerpost,

verh. 1667 mit Euphrosina Fischer, geb. Wurstemberger (1650-1727).

Ratsherr mit Perüsse und Verdienstorden "Pour la Générosité".

 

 

Maler: Huber, Johann Rudolf (1668-1748),

1697 

 

Gottlieb Fischer (1736-1797)

Grossrat 1775,

Landvogt zu Yverdon 1783,

Gutsbesitzer Oberried,

verh. 1753 mit Susanna Margaretha Catharina Fischer, geb. Fischer (1737-1761),

verh. 1764 mit (Susanna) Katharina Fischer, geb. Mutach, (1741-1793),

verh. 1793 mit A. Catherine Fischer, geb. Millenet (1750-1823).

 

Maler: Handmann, J. Emanuel (1718-1781) 

1750

 

Susanna Margaretha Catharina Fischer, geb. Fischer (1737-1761)

verh. 1853 mit Gottlieb Fischer (1736-1797), Grossrat 1775, Landvogt zu Yverdon 1783, Gutsbesitzer Oberried.

Als Diana.

 

Maler: Handmann, J. Emanuel (1718-1781)

1750 

Emanuel Fischer (1708-1773)

Hauptmann in franz. Diensten,

Grossrat 1745,

Landvogt zu Thorberg 1757,

Besitzer Hofgut in Gümligen,

verh. 1748 mit Johanna Fischer, geb. Hackbrett (1718/9?-1793).

Im Alter von 55 Jahren.

 

Maler: Grooth, Johann Nicolaus de (1721-1797),

1763 

Johanna Fischer, geb. Hackbrett (1718/9 ?-1793)

verh. 1748 mit Emanuel Fischer (1708-1773), Grossrat 1745, Landvogt zu Thorberg 1757, Gutsbesitzer zu Gümligen.

Im Alter von 44 Jahren.

 

Maler: Grooth, Johann Nicolaus de (1721-1797)

1763 

 

Niklaus Rodt (1692-1745)

in holländischen Diensten,

Herr zu Kiesen,

verh. 1729 mit Maria Anna Rodt, geb.v. May, (1703-1741)

verh. 17?? mit Gertrud Sophie Rodt, geb. Lembker (1718-1778).

 

Maler: Huber, Johann Rudolf (1668-1748) 

1729

 

Maria Anna Rodt, geb. May (1703 - 1741)

verh. 1729 mit Niklaus Rodt (1692-1745),

in Holländ. Diensten,

Herr zu Kiesen.

Im Alter von 25 Jahren.

 

Maler: Huber, Johann Rudolf (1668-1748), 

1729

Wohl Beat Rudolf Fischer von Reichenbach (1732 bis 1807)

Sohn des Beat Fischer (Erbauer Schloss Gümligen und Hofgut, Ankauf Göttertapeten) und älterer Bruder von Johann Franz Fischer, dem Ehegatten von Charlotte Fischer, geb. Fischer vom Oberried.

Porträts im Speisezimmer

 

Familienporträt

Beat Fischer (1641-1698), seine Gemahlin Euphrosina Fischer, geb. Wurstemberger, (1650-1727) als Pallas Athene

und Söhnchen Beat Rudolf Fischer (1668-1714) als Eros.

[G. Herzog (2004)].

 

Maler: Werenfels, Hans Rudolf (1629-1673)

1671

Anna Charlotte Fischer née Fischer d'Oberried (1757-1831)

Tochter des Gottlieb und der Margareta Fischer (Porträts im Saal)

verh. 1882  mit Johann Franz Fischer (1736 - 1807)

Besitzer des Oberrieds 1790 - 1807

 

Maler: Oelenhainz August Friedrich 1745 - 1804

Anna Charlotte Fischer née Fischer d'Oberried (1757-1831)

Tochter des Gottlieb und der Margareta Fischer (Porträts im Saal)

verh. 1882  mit Johann Franz Fischer (1736 - 1807)

Besitzer des Oberrieds 1790 - 1807

 

Maler unbekannt

Ludwig v. Fischer 1828 - 1907

Ordentlicher Professor für Botanik 1863 -1897

Rektor der Universität Bern

Verfasser der Flora von Bern

Besitzer des Oberrieds 1847 - 1852  (Verkauf an Oberst August v. Stürler)

verh. 1860 mit Mathilde Berri aus Basel (1840 - 1902), 

Tochter des Architekten Dr. phil. HC Melchior Berri und der Salome Burkhardt.

 

Maler unbekannt

 

Die "Grüenau" in Wabern mit

Ludwig v. Fischer und Marie v. Fischer d'Oberried,

den Kindern von (Ludwig) Gottlieb Fischer und der

Marie (Henriette) Fischer, geb. v, Graffenried von Burgistein (Porträts im Speisezimmer),

Erbauer und Eigentümer der Grüenau

 

Maler unbekannt

 

 

(Ludwig) Gottlieb Fischer (1791-1847)

Postdirektor 1817,

1831 bis 1847 Besitzer des Oberrieds

verh. 1823 mit Marie Henriette Fischer, geb. v. Graffenried von Burgistein (1802-1855).

 

 

Maler: Legrand, Pierre Nicolas (1758-1829), 

1824

 

Maria (Henriette) Fischer, geb. v. Graffenried von Burgistein (1802-1855),

verh. 1823 (Ludwig) Gottlieb Fischer (1791-1847) Postdirektor 1817, 1831, Besitzer des Oberrieds.

 

 

Maler: Legrand, Pierre Nicolas (1758-1829), 

1823

Emanuel Friedrich von Fischer (1786 – 1870)

Studium der klassischen Philologie und der Mathematik an der Genfer- und Berner Akademie,

1805 bis 1809 Sekretär der Berner Akademie,

1827 - 1831 letzter regierender Berner Schultheiss der Restaurationszeit.

Nach der Julirevolution von 1830 sorgte er im Januar 1831 in Bern für den friedlichen Übergang vom Patriziat zum liberalen Verfassungsstaat,

begab sich 1833 bis 1840 freiwillig ins Exil, 

1850 bis 1854 Abgeordneter von Brienz im Kantonsparlament. 

 

Maler: Dietler Johann Friedrich (1804 - 1874)

Porträts im Göttersalon

 

Beat Fischer (1703-1764)

Grossrat 1735,

Landvogt zu Wangen 1750,

Schultheiss von Unterseen 1762,

Herr zu Reichenbach,

Erbauer des Schlosses und des Hofguts Gümligen,

verh. 1730 mit Margarethe Fischer, geb. v. Graffenried (1704-1781).

 

Maler: Unbekannt, 

1750?

Porträts im Vestibül

 

Euphrosina Fischer, geb. Wurstemberger,  (1650-1727)

verh. 1767 mit Beat Fischer (1641-1698),

Grossrat 1673,

Landvogt zu Wangen 1680,

Kleinrat 1695,

Postgründer.

 

Maler: Huber, Johann Rudolf (1668-1748), 

1723

 

Anna Katharina Fischer, geb. Steiger/schw.(1680-1728),

verh. 1697  mit Beat Rudolf Fischer (1668-1714),

Grossrat 1701,

Postherr,

Gesandter an den Reichstag zu Regensburg 1713,

Herr zu Reichenbach.

Als Diana,

 

Maler: Unbekannt, nicht datiert. 

 

Heinrich Friedrich Fischer (1676-1725),

Grossrat 1710,

Landvogt zu Lenzburg 1722,

Ehrenbürger von London,

verkauft Reichenbach an den Neffen Beat Fischer (1703-1764).

Im Alter von 46 Jahren.

 

 

Maler: Unbekannt,

1722

Porträts im Treppenhaus

 

Beat Rudolf Fischer (1706-1759)?

Oberst,

Postvorsteher St. Blaise

verh. 1731 mit Anna Fischer, geb. Fischer (1710-1788).

Mit Badischem Hausorden der Treue, 18. Jh.

 

Maler: Unbekannt,

nicht datiert  

Susanna Margaretha Catharina Fischer, geb. Fischer (1737-1761)

veh. 1853 mit Gottlieb Fischer (1736-1797), Grossrat 1775, Landvogt zu Yverdon 1783, Gutsbesitz Oberried.

 

 

Maler: Handmann, J. Emanuel (1718-1781), 

nicht datiert

 

(Johann) Emanuel Fischer (1711-1764),

Grossrat 1745,

Landvogt zu Yverdon 1750,

Herr zu Reichenbach.

verh. 1732 mit Elisabeth Fischer, geb. Dachselhofer (1716-1794).

Im Alter von 22 Jahren.

 

Maler: Huber, Johann Rudolf (1668-1748), 

1733

Beat Fischer (1577 - 1628) gest. an der Pest

Grossvater des Postgründers

Grossrat 1608

Landvogt von Bonmont 1613

Kleinrat 1621 (der erste des Geschlechts)

Schultheiss von Interlaken 

Venner zu Gerwern 1627

 

verh. 1599 mit Salome Fischer, geb. Gürtler (1581 - ?)

verh. 1626 mit Magdalena Fischer, geb. Blauner

 

 Maler unbekannt

 

 

Porträts im Korridor

 

(Johanna) Margarethe Dachselhofer, geb. Steiger/schw., (1689-1745),

verh.1705 mit Niklaus Dachselhofer (1686-1740), Schultheiss des Äusseren Standes 1710, Grossrat 1718, Schultheiss von Thun 1734.

 

 

Maler: Huber, Johann Rudolf (1668-1748), Öl / Kupfer

1710

(Beat) Friedrich Fischer (1740-1810),

Obrigkeitlicher Buchdrucker 1779-1789,

Kaufhausverwalter 1794.

Im Alter von 46 Jahren.

 

Maler: Hickel, Anton (1745-1798),

1786

Emanuel Friedrich Fischer (1732-1811),

Grossrat 1764,

Landvogt zu Erlach 1770,

Kleinrat 1781,

Böspfenniger 1786-87,

Venner 1792,

Hauptgründer der Société Typographique,

verh.1760 mit Katharina Fischer, geb. v. Wattenwyl, (Johanna) Katharina (1742-1808).

 

Maler: Fischer, Abraham Samuel (1744-1809)

(nach dem Porträt von J. N. de Grooth von 1764), 

1775

Porträts in der Garderobe

 

Johann Anton Tillier (1675-1735),

Schultheiss des Äusseren Standes  1701,

Grossrat 1710,

Kleinrat 1714,

Venner 1717,

Deutschseckelmeister 1731.

verh. 1699 mit Salome Tillier, geb. v. Muralt,  (1682-1749)

 

und

 

Samuel Tillier (1677-1737),

Grossrat 1710,

Hofmeister in Königsfelden 1728,

Venner 1736,

Deutschseckelmeister 1737.

verh. 1699 mit Elisabeth Tillier, geb. Steiger/schw., (1683-1750). 

 

Brüder im Alter von 7 und 5 Jahren 

 

Maler: Unbekannt

1682 

 

Beat Rudolf Fischer (1706-1759),

Oberst,

Postvorsteher von St. Blaise,

verh. 1731 mit Anna Fischer, geb. Fischer (1710-1788).

Im Alter von 50 Jahren.

 

 

Maler: Leupold, Isaak (1704-1759),

1756